"KREATIVES-SELBST-BEWUSST-SEINS-TRAINING" für Frauen

 

Begegnen Sie dem Herzen Ihrer Weiblichkeit und holen Sie sich Ihre weibliche Macht zurück.

"Der Mond" galt nicht umsonst immer als Symbol für sie und ihre große Kraft.

 

FRAUENGRUPPE : (zur Zeit nur buchbar auf Anfrage von Gruppen)

 

Wir leben in einer Gesellschaft in der alle wirklich weiblichen Werte, meiner Meinung nach, immer noch zu wenigstens 80% unterdrückt werden. Ich selbst habe mich große Teile meines bisherigen Lebens, so verzerrt durch den männlichen Spiegel unserer patriachalen Gesellschaft gesehen und bewertet, das ich oft das Gefühl hatte verrückt zu sein. Ich konnte meine weibliche innere Wahrheit einfach nicht mit dem äußeren Spiegel in Einklang bringen.

 

Tantrische "Herzensarbeit" hilft mir immer mehr die Wahrheit zu erkennen, meine weibliche Kraft und Macht wieder zu finden, jeden Tag mehr zu integrieren, Wert zu schätzen und zu lieben.

 

Ich biete Ihnen in diesem Training vor allem über Kreativität, sowie über Meditation, Emotions- und Körperarbeit eine Forschungsreise zu Ihrer inneren und äußeren Frau an. Sie lernen Möglichkeiten kennen, es sich gut gehen zu lassen, Ihr wahres Wesen kennen und vom Selbst zu unterscheiden und ein größeres Potential, sowie Selbstwertgefühl als "Frau" tiefer zu entwickeln. In einer verbindlichen Frauen-Gruppe finden Sie gemeinsam mit den anderen Teilnehmerinnen einen Schutzraum für diese oft tiefgehenden Arbeit.

 

 

In meiner Arbeit sehe ich immer deutlicher, das wir Frauen alle immer noch gefangen sind in einer Lüge in die uns die Patriachale-Gesellschaft seit Jahrhunderten hineingepresst hat, und von der wir selbst fast alle glauben, das sie wahr ist. Wir Frauen glauben wir wären "machtlos".

Ich selbst war sehr lange davon überzeugt, das es so ist, gerade auch in meinen Beziehungen. Doch das stimmt nicht.

 

Die weibliche Essenz ist vor allem "LIEBE und SANFTHEIT" und "unsere uns FRAUEN innewohnende Verbindung zu MAMA ERDE", und manchmal ist es auch unumgänglich uns mit "Kali" zu zeigen und zu verbinden.  Diese Macht ist unvorstellbar groß und dem männlichen absolut ebenbürtig. Wir können sie nicht nur für uns selbst zurückgewinnen sondern sie auch dem Männlichen (in uns selbst/unserem Partner/ und in der Männerwelt) wieder liebevoll verbindend zur Verfügung stellen. Doch damit das geschehen kann, ist es wichtig unserer innere göttliche Verbindung wieder an erste Stelle zu stellen. Zuerst kommen wir mit unserer inneren Göttin und dann folgen Mann (Partner/in), Kinder und Alltag...

 

Ich lade Sie ein zu einer kreativ-weiblichen Forschungsreise für mehr Selbstbewusstsein in Ihrem Leben:

 

1. Zyklus 2018 :

------------------

1.Tag - Schnuppertag:

Tanzen und visualisieren Sie Ihre ganz persönliche Weiblichkeit im Jetzt.

 

2.Tag - Malen Sie Ihr eigenes "Vorbild" - Wer sind Sie und wollen Sie sein?!

 

3.Tag - kreative "Herzensarbeit" mit passenden Werkzeugen für Blockaden in Ihrer Gefühlswelt, die Sie davon abhalten, die Frau zu sein, die Sie sein möchten.

(Emotions- und Gefühlsarbeit und die Erklärung vom Unterschied zwischen dem Selbst und Ihrem wahren Wesen)

 

4.Tag - kreative "Herzensarbeit" mit passenden Werkzeugen für Blockaden in Ihrer Gefühlswelt, die Sie davon abhalten, die Frau zu sein, die Sie sein möchten. (Emotions- und Gefühlsarbeit)

 

5.Tag - kreative "Herzensarbeit" mit passenden Werkzeugen für Blockaden in Deiner Gefühlswelt, die Sie davon abhalten, die Frau zu sein, die Sie sein möchten. (Emotions- und Gefühlsarbeit)

 

6.Tag - Abschiedsfest vom "Weiblichen-Opferdasein"

 

 

2. Zyklus :

------------------

1.Tag - Geburtstag Ihrer persönlichen "Weiblichen-Kraft"

 

2.Tag - kreative "Herzensarbeit" mit passenden Werkzeugen für den Aufbau Ihrer neuen selbstbewussten weiblichen Gefühlswelt (Emotions- und Gefühlsarbeit) 

 

 3.Tag - kreative "Herzensarbeit" mit passenden Werkzeugen für den Aufbau Ihrer neuen selbstbewussten weiblichen Gefühlswelt (Emotions- und Gefühlsarbeit) 

 

4.Tag - kreative "Herzensarbeit" mit passenden Werkzeugen für den Aufbau Ihrer neuen selbstbewussten weiblichen Gefühlswelt (Emotions- und Gefühlsarbeit) 

 

5.Tag - Malen Sie Ihre persönliche Lebensblume und in Verbindung mit den Werten

für Ihr zukünftiges glückliches "Frau Sein"

 

6.Tag - Fest der neuen "VERBINDUNG" und des Erstrahlens Ihres neuen weiblichen

"WAHREN WESENS-BEWUSST-SEINS"

 

je von 10.00 - ca. 18.00 Uhr mit 1Stunde Mittagspause

Energieausgleich je Zyklus 450,- € (inkl. Material);

 

Anmeldung erfolgt über das Kontaktformular auf der Webseite

und ist nach der Entscheidung am Schnuppertag

(der einzeln mit 70,- € bezahlt werden kann) verbindlich.

Mindestteilnehmerzahl: 10 Frauen

 

Der ganze Zyklus ist als Ferienseminar in 2 Teilen von Gruppen an beliebigen Orten buchbar.

 

 (In der Emotions- und Gefühlsarbeit für uns Frauen werden wir uns

  unter anderem auch mit folgenden Themen beschäftigen:

- Was bedeutet weibliche Macht?

- Wie nutze ich sie im Sinne der Liebe?

- Wie kann ich mit Ihr meine Beziehung führen?

- Opfer- und Dramarollen hinter uns lassen durch den bewußten  

  Umgang mit "Emotion und Gefühl"

- Erkennen, das Liebe und Beziehung nicht in erster Linie zum

  weiblichen Schutz, Vergnügen und Sicherheit da ist, sondern dazu

  dient mehr Liebe in sich selbst, den Mann und die Welt zu bringen.

- Sich selbst und dem eigenen Körper annehmen und vertrauen, auch in der Sexualität.

- Vertrauen in die eigene Weisheit

- Den Unterschied zwischen Liebe und Sex kennen und sich auf die

  Liebe ausrichten, d.h. für eine Frau: aus dem Glauben an ihre

  Ohnmacht aussteigen und der Vorstellung, es dem Mann in der

  Sexualität recht machen zu müssen.

- Was tun, wenn Trauma im Weg steht...

- Gerne gehe ich auch auf persönliche Frauenthemen ein, wenn sie

  der Gruppe dienen und die anderen einverstanden sind.

 

Ich freu mich auf Sie und kann aus eigener Erfahrung nur sagen, es lohnt sich all diese Themen in sich anzuschauen und zurück kommen zu lassen. Die entstehenden Kunstwerke werden Ihnen auch in Zukunft Ihren ganz persönlichen, schönen und kraftvollen weiblichen Weg weisen.

Alles Liebe, Elisabeth Mareia